Sony sagt Apple den Kampf an

WorkspaceZubehör

Das japanische Unternehmen möchte sich die Marktdominanz des iPods und iTunes nicht gefallen lassen und plant eigene Konkurrenzprodukte auf den Markt zu bringen.

Der Elektronikriese plant einen eigenen Musikdownloadservice auf den Markt zu bringen. Dieser soll ein Konkurrenzprodukt zu Apples iTunes sein und in Kombination mit neuen Sony-Playern das japanische Unternehmen wieder Richtung Spitze katapultieren. So oder so ähnlich stellt sich Sony den Erfolg seiner neuen Kampagne vor, so ein Bericht der chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua.

“Musik- und Video-Downloads waren schon lange über Netzwerke zu haben, und wir sehen das Ganze als potentiellen Geschäftszweig an”, so Sony-Sprecher Shigenori Yoshida. Sony war vor iPod-Zeiten der Markführer im Bereich portable Multimediaplayer. Die Einführung von Apples Produkt verdrängte das Japanische Unternehmen jedoch von seinem Thron.

Erst kürzlich stellte Sony einen neuen Walkman Videoplayer vor, der nicht nur einen eingebauten Windows Mediaplayer 11 hat, sondern auch MPEG-4 und AVC-Videos abspielen soll. In Kombination mit der neuen Online-Plattform möchte sich Sony so ein Stück von dem verloren gegangenen Markt zurückerobern. (mr)

Logo: Sony

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen