Zugeschnittene Handywerbung durch Nutzerspionage?

MobileSmartphone

Das japanische Unternehmen KDDI plant seine Handynutzer zu noch besseren Werbezielen zu machen, indem es die Logfiles überwacht.

Gestern kündigte die japanische Telekommunikationsfirma KDDI ein neues Werbesystem an. Dabei handelt es sich um ein “advanced behavioral targeted advertisement system”. Im Grunde ist das Ganze eine Plattform, die Werbung genau an die Bedürfnisse eines jeden Kunden anpasst. Um dies zu ermöglichen werden die Logs der Webseitenbesuche und deren Häufigkeit analysiert und an Werbetreibende weitergegeben. Diese können daraufhin ihre Werbung an die Bedürfnisse der Kunden anpassen. Dabei werden die Logs der mobilen Webseiten untersucht, also derer, die vom Handy aus angesurft werden, berichtet die Japan Today.

Das Werbesystem soll ende September auf den Markt kommen. Vorerst ist lediglicht eine Einführung in Japan geplant. Ob das Ganze auch zu uns nach Europa herüberschwappen könnte ist derzeit unklar. Die Werbung soll neben News-Artikeln, Suchergebnissen und auf anderen digitalen Werbeflächen erscheinen.

Auch plant KDDI eine Version des Systems auf den Markt zu bringen, dass sich an PC-User richtet. (mr)

Bild: KDDI

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen