Apple macht WLAN-Musikladen auf

Allgemein

Zum Itunes Wi-Fi Music Store müssen die Kunden nicht den Umweg über den Desktop nehmen. Er ist direkt von Iphones oder den neuen Ipods erreichbar.

Apples Music Store zeigt sich auf dem Ipod touch mit vier Schaltflächen: Features, Top Tens, Suche und Downloads. Im Prinzip soll alles wie in der Desktop-Version des Itunes-Ladens funktionieren: Auf Kaufen klicken und herunterladen. Die Preise bleiben die gleichen, und die WLAN-Abteilung wird in allen Ländern aufgemacht, in denen Apple bereits ein Itunes-Angebot hat.

Die digitalen Downloads bleiben auch nicht an das Gerät gebunden, sondern synchronisieren sich bei der nächsten Gelegenheit automatisch mit der Itunes-Bibliothek auf dem Computer.

Eine besondere gegenseitige Verkaufsförderung geht Apple mit den Cafés der Starbucks-Kette ein. Wer mit einem Ipod touch einen Kaffee in den dort üblichen Geschmacksrichtungen trinken geht, sieht auf seinem Ipod touch noch eine Schaltfläche auftauchen. Die zeigt, welcher Song in diesem Starbucks gerade gespielt wird – und der ist mit einem schnellen Fingerdruck auf „Jetzt kaufen“ käuflich zu erwerben.

(bk)

Playlist Mag