Trend: Chinesische Jugend verbringt immer mehr Zeit vor dem PC

Allgemein

Die Jugend der Volksrepublik verbringt die Ferien lieber vor dem Rechner als draußen an der frischen Luft, dies ergab eine Umfrage. Gesundheitsexperten sind skeptisch.

Eine Umfrage bei chinesischen Kindern und Jugendlichen zwischen 4 und 14 brachte erstaunliches an den Tag. Die Lieblingsbeschäftigung der Chinesen scheint immer mehr der PC und darin vor allem das Internet zu sein. Lediglich 4 Prozent der Befragten gaben an ihre Ferienzeit an der frischen Luft zu verbringen. Beliebteste Beschäftigung sollen laut der Umfrage Online-Spiele sein. Rund 13 Prozent der chinesischen Jugend soll offiziell abhängig von diesen Spielen zu sein. Dies schreibt die Nachrichtenagentur Reuters.

China ist nach den USA der weltweit zweitgrößte Internetmarkt. Letztes Jahr startete in Shanghai ein neuartiges Sommerlager, das internetsüchtige Kinder und Jugendliche von ihrer Abhängigkeit befreien sollte. Auch gibt es an den Schulen der Volksrepublik immer mehr Kurse, mit ähnlichem Ziel.

Auch in Deutschland nimmt die Anzahl der Internet- und Spielsüchtigen immer weiter zu. Ein erschreckender Trend, so Experten. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen