Lost Planet steht auf Quad-Cores

Allgemein

Bringen vier Prozessorkerne wirklich mehr als zwei? Ein neuer Benchmarktest spricht dafür.

Die Leute von Hardspell haben den DX10-Shooter Lost Planet mit Dual-Cores und Quad-Cores getestet, und teilweise auch noch mit gut übertakteten.

Das Quad-System mit 2,4 GHz und einer 8600-Karte von Nvidia hängte das Dual-Core-System mit 4 GHz locker ab – und die schwer übertaktete Quad-Plattform ließ beide den Auspfuff sehen.

Mit einer 8800 GTX brachte ein Core 2 Duo mit 2,4 GHz 50 FPS, ein C2D mit 4 GHz 80, ein Quad mit 2,4 GHz 84 und der Quad mit 4 GHz rasende 129.

Lost Planet wurde stark für Threading optimiert, seit die Xbox 360 – für die es zunächst entwickelt wurde – über einen 3-Kerne-Prozessor von IBM sowie einen eigenständigen Grafikprozessor von ATI verfügt. Diesen Benchmarkergebnissen zufolge ist Quad-Core für das Hardcore-Gaming angesagt – sofern mehr Entwickler es schaffen, mit Threading ebenso zurecht zu kommen wie die Leute von Capcom.

(von Wily Ferret/bk)

Inquirer UK

Hardspell