Kindersicherung im USB-Stick

SicherheitWorkspaceZubehör

Die beiden Unternehmen Bandai und Buffalo haben ein neues Sicherheitstool auf den Markt gebracht, das Kinder von potentiellen Gefahren fernhalten soll.

Am 14. September soll es soweit sein: Der “PASOKON Kids Key” kommt auf den Markt. Dabei handelt es sich um einen USB-Stick, der die Form eines 9 Zentimeter langen Schlüssels hat. Hauptzweck der neuartigen Kindersicherung ist es den Nachwuchs von gefährlichen Seiten fernzuhalten, berichtet die Japan Today.

Sobald der Schlüssel an einem USB-Port angesteckt wird schaltet der Rechner automatisch in den Kindermodus. Damit verändert sich die gesamte Oberfläche und die Internetverbindung läuft nur durch ein Portal, das nur gewisse Webseiten zulässt. Alle anderen Seiten werden durch den Key herausgefiltert.

Das Gerät soll vorerst nur in Japan auf den Markt kommen und kostet exakt 3.480 Yen (rund 20 Euro). (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen