Wieder mal Serverprobleme (Update 2)

Allgemein

Seit Freitag nachmittags waren die europäischen INQ-Seiten oft nicht erreichbar. Und Kommentare kommen teilweise nicht durch.

Nur der Original-Inquirer auf der britischen Insel – gehört seit der letzten geflügelten Invasion zu einem anderen Verlagsgebilde – ist nicht davon betroffen. Immer mal wieder gleichzeitig in die Knie gehen neben dem deutschen der französische (da stehen die Server rum), der italienische und der spanische INQ. Und unsere Schwesterpublikation Gizmodo gleich mit.

Die Redakteure, Publisher und Admins sind investigativ damit beschäftigt, wie zu vernehmen ist.

Leider zeigen die ausgegebenen Seiten derzeit offenbar keine neuen Kommentare an, sondern nur zeitweise die Anzahl geposteter Kommentare. Bevor also jemand zu einem mehrseitigen Essay ansetzt …

(bk)

Update: Scheint wieder zu laufen. Kommentare kommen wieder durch, jetzt sogar ohne Captchas. Nee, und jetzt doch wieder nicht … und doch …

Update 2: Hat mal wieder alles mit Kommentarspam und der Abwehr des selbigen zu tun. Offenbar wurde das lästige Captcha-Plugin entfernt und durch das Spamfilter-Plugin Akismet ersetzt, das als äußerst leistungsfähig gilt. Die Admins haben damit aber wohl noch zu kämpfen, wie unsere spanischen Kollegen hier beschreiben.

Und wie der Zufall will, hat unsere Kollegin Olivia Adler bei PC Professionell gerade einen Know-How-Artikel über Plugins für WordPress unter besonderer Berücksichtigung von Akismet geschrieben. Den sollten unsere französischen Admins vielleicht mal lesen.