Sharp entwickelt ultrasensitiven Touch-Screen

KomponentenWorkspace

Das japanische Unternehmen hat einen völlig neuartigen Touchscreen entwickelt, der nicht nur schärfer, sondern auch besser sein soll, als alles bisher bekannte.

Der LCD-Monitor von Sharp soll eine neue Generation der Touchscreenbildschirme einleiten, so das Unternehmen. LCD-Monitore und -Fernseher zählen zum Kerngebiet der japanischen Firma. Besonderheiten des neuen Monitors: Jeder einzelne Bildpunkt ist mit einem separaten Sensor ausgestattet. Durch dieses Verfahren wird nicht nur die Empfindlichkeit des Bildschirms erhöht, auch verzichtet man damit auf einen zusätzlichen Film auf der Oberfläche, was zu einem schärferen Bild führt und damit zu einer besseren Bildqualität, so eine Meldung der Japan Today.

Der Touchscreen kann gleichzeitig an mehreren Stellen angesprochen werden, was multiple Verwendungszwecke ermöglicht. Eine Funktion gestattet es seinem Nutzer zum Beispiel Dinge einzuscannen, nur indem diese auf die Oberfläche des Gerätes gelegt werden. Sharp gab an, die neuen Monitore auch in tragbare Multimediageräte einbauen zu können. Dies lässt zum Beispiel einen User die Möglichkeit seine Fingerabdrücke, direkt auf dem Bildschirm seines Handys einzuscannen, so das Unternehmen. (mr)

Logo: Sharp

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen