Neuer Zen von Creative: Multimediaplayer im Kreditkartenformat

Allgemein

Creative Labs wirft mit dem Zen einen AAC-fähigen MP3-, Video- und Fotoplayer ins Rennen.

Creative stellt auf der IFA seinen neuen “Zen” vor: Fotodateien im JPEG- und TIFF-Format werden von dem 55 x 83 x 12 Millimeter kleinen Winzling auf dem 2,5 Zoll großen OLED-Display mit 16,7 Millionen Farben ebenso wiedergegeben wie Videos in den Formaten MPEG-4, DivX 6, WMV und XVid.

Die Auflösung beträgt in allen Modi 320 x 240 Bildpunkte. Unterstützte Audio-Formate sind MP3, MP4 und AAC. Auch ungeschützte Dateien, die per iTunes von CD ausgelesen wurden, soll das Gerät wiedergeben können.

Neben den reinen Multimedia-Funktionen kann der Creative Zen mit einem integrierten FM-Empfänger aufwarten und verfügt über einen persönlichen Organizer, der sich mit Outlook synchronisieren lässt.

Der Datenimport kann über den PC sowie über den integrierten SD-Kartenslot erfolgen, um sich beispielsweise Fotos von der Digitalkamera anzeigen zu lassen.

Während die 4- und 8-Gigabyte-Variante bereits Mitte September zu einem Preis von 159 Euro beziehungsweise 199 Euro verfügbar sein soll, muss man auf den 279 Euro teuren Creative Zen mit 16 Gigabyte Flash-Speicher noch bis Oktober warten. (mb/mk)
( – pcpro.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen