Iphone per Software gehackt

Allgemein

Apples Exklusivverträge mit auserwählten Mobilfunkbetreibern sind vermutlich nicht mehr das Papier wert, auf dem sie ausgedruckt wurden.

Eine Gruppe von Software-Entwicklern kündigte an, schon bald ein Programm anbieten zu wollen, mit dem Iphone-Besitzer das SIM-Lock umgehen und mit dem Provider ihrer Wahl telefonieren können. Und das ganz ohne Löten, das Gehäuse zu öffnen, das hippe Gerät und seine Garantie zu gefährden.

Sie führten die Software den Reportern von CNN vor. Bei der Demonstrationen brauchten sie nur etwa zwei Minuten, um das Iphone von seiner Fesselung an AT&T zu befreien.

Es sind sechs Entwickler auf drei Kontinenten, die sich selbst als Fans von Apple-Produkten bezeichnen. Eines wollen die Entwickler allerdings nicht, nämlich ihre Nachnamen nennen: „Wir wollen nicht gejagt werden.“ Einer von ihnen heißt Liu und erklärt: „Ich lebe nicht in Amerika und kann das Iphone nicht benutzen. Das ist nicht fair.“

Sie bereiten den Verkauf über eine Website vor, und sie sprechen noch mit ihren Anwälten. Sie halten ihr geplantes Verkaufsangebot für absolut legal. Ihre vor zwei Wochen registrierte Site IphoneSIMfree.com nennt bislang noch keine Preise.

Eine Apple-Sprecherin erklärte sich für überflüssig, indem sie wie immer gar nix sagen wollte.

(von Nick Farrell/bk)

Inquirer UK

IphoneSIMfree

CNN