OOXML kurz vor dem Ende der Stimmabgabefrist

Allgemein

Ja, nein, vielleicht, und überall Spuren von Microsofts… Mitwirkung an der Entscheidungsfindung.

Die ISO Abstimmung über die Einführung von Microsofts OOXML als internationalem Standard nähert sich dem Ende, einzelne nationale Ergebnisse werden jetzt bekannt. Norwegen, und das wundert uns jetzt nicht, stimmt mit “Nein”, begründete die Entscheidung aber mit den vielen ungeklärten technischen Fragen rund um die Micro-Implementation. Ganz ähnlich kann Dänemarks Stimme gewertet werden, welches sein Nein mit 64 Seiten HiTech-Speak begründete. Kippelig wird es in Ungarn, wie man hört, dort wurde das anfängliche “Ja” in eine Stimmenthaltung umgewandelt. Am Rande fällt auf, dass neuerdings jede Menge Nationen in das ISO-Kommittee drängen. Jüngste Abstimmungskandidaten seien Länder wie, äh, Malta und, hm, die Elfenbeinküste. [fe]

Inquirer UK