Google-Handy: Die Gerüchteküche brodelt

Allgemein

Touchscreen, ein eigenes Betriebssystem und ein Preis von etwa 100 US-Dollar. Bei kaum einem anderen Gadget haben sich die Gerüchte so überstürzt.

Das von den Fans als “GPhone” bezeichnete Handy des Suchmaschinengiganten soll ein Billighandy mit großer Leistung sein. Laut Brancheninsider Engadget soll nächste Woche eine offizielle Bekantgabe von Google das Mysterium um ein potentielles Handy lüften. Crunchgear hingegen behauptet, Google möchte erstmal 20 HTC-Geräte mit seinem neuen Betriebssystem ausstatten und sein eigenes Gerät erst März nächsten Jahres auf den Markt bringen, so eine Meldung von Yahoo News.

Auch sollen im Web bereits die ersten Bilder des kommenden Wunder-Handys gesichtet worden sein. Gerüchten zufolge sollen Besitzer des rund 100 US-Dollar teueren Touchscreen-Handys kostenlos über das Internet telefonieren können und die gewohnten Google Tools, samt Maps, und Mail stehen ebenfalls zur Verfügung.

Der Release-Termin steht momentan noch nicht fest. Auch unbekannt ist ob das Handy vorerst nur in den USA oder in den USA und Europa gleichzeitig veröffentlich werden soll. (mr)

Logo: Google

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen