Online-Musik aus dem Hause Nokia

CloudMobileMobilfunkNetzwerkeServerWorkspaceZubehör

Der finnische Handyriese startet mit Ovi einen musikalischen Internet-Service.

Ovi ist ein finnischer Begriff und steht übersetzt für Tür. Das Ovi-Portal soll der Online-Community die Tür zu Nokias Web-Services öffnen. Um auch genügend Mitglieder für die neue Gemeinschaft anzulocken, starten die Finnen zunächst den “Nokia Music Store” , also einen digitalen Musikvertrieb.

Für um die 1 Euro gibt es Songs im WMA-Format ( 192 Kbit/s), komplette Alben sollen 10 Euro kosten. Der Zugriff auf den Shop ist wahlweise über Musikhandys oder vom PC aus möglich.

Der zweite Ovi-Dienst heißt N-Gage, also ebenso wie die von Nokia vor einigen Jahren entwickelte mobile Spielkonsole. Doch jene wird gar nicht benötigt, denn die kostenpflichtigen N-Gage-Games sollen auf den aktuellen Handys der N-Serie laufen.

Weitere Online-Services werde Nokia in den nächsten Monaten an den Start bringen. “Ovi ist die Verschmelzung von Mobilfunk und Internet”, begründet Nokia-CEO Olli-Pekka Kallasvuo den Vorstoß. (rm)

Bild: Nokia

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen