Balda: Wer hat die 6 – 8 Millionen Handy-Touchscreens bestellt?

Allgemein

Eine Millionenbestellung ging beim deutschen Handyausrüster Balda ein, der auch das Iphone mit Touchscreens versorgt. Die Balda-Aktien rasten nach dieser Information innerhalb einer Stunde um mehr als 20 Prozent in die Höhe. Der Auftraggeber ist noch unbekannt – aber wir hätten da einen Tipp.

Gestern erst berichtete unser britischer Kollege Tony Dennis von einer Pressekonferenz in London, bei der Nokia eine neue Smartphone-Oberfläche der nächsten Generation vorführte. Mit Touchscreens, ganz wie beim Iphone. Andere Publikationen, die lieber nach offiziellen Presseerklärungen arbeiten, bekamen das offenbar gar nicht mit.

Die Finnen nennen diese Oberfläche Experience Suite, und sie erinnerte Tony nicht nur ein bisschen an das Iphone. Reicht dieser Hinweis? Wer also könnte der “führende Handy-Hersteller” sein, der ab 2008 jährlich 6 – 8 Millionen Touchscreens beim Apple-Lieferanten beziehen will?

Bringt Nokia schon bald das bessere, ausgereiftere und nicht an einen Mobilfunker geknebelte Iphone?

(bk)

Financial Times Deutschland

Inquirer: Nokia emuliert Iphone und Itunes