Microsoft will Deutschland haben

Allgemein

Deutsche Behörden steigen gerne medienwirksam auf Linux um, deutsche Surfer schwören auf Firefox und auch die Xbox-Verkaufszahlen sind hier nicht mehr Spitze. Nun plant Seattle eine Offensive.

In den Planungen von Microsoft wird dem deutschen Markt besondere Priorität eingeräumt. Deshalb soll umgehend und jahrelang massiv in Deutschland investiert werden. Microsoft-Konzernchef Steve Ballmer sehe Deutschland als eines der fünf wichtigsten Länder.
“Er hat uns gebeten, uns Gedanken zu machen, wie wir in Deutschland noch stärker durch richtige Investments wachsen können”, bestätigte der seit Februar amtierende Deutschlandchef Achim Berg.  “Wir sind gerade dabei, ein Programm aufzusetzen. Wo lohnt es sich, deutlich zu investieren?” erzählt der Statthalter dem Tagesspiegel. Er selbst sieht den Bereich Home Entertainment als zentrales Aufmarschgebiet: “Der Weg ins Wohnzimmer ist die Zukunft, es gibt keine Alternative.” Na dann, volle Deckung! [rm]

Der Tagesspiegel