Games Convention schliesst mit Rekordzahlen

WorkspaceZubehör

Die Leipziger Computerspielemesse mausert sich zur zentralen Veranstaltung der Branche.

Mit 185.000 Besuchern, davon 12.300 Fachbesuchern, sowie 503 Ausstellern aus 31 Ländern gewinnt die Games Convention zusehends an Bedeutung.

Nach dem Zusammenbruch der kalifornischen E3 sowie der Londoner ECTS könnte die GC für das Interactive Entertainment die Position einer Branchen-CeBIT gewinnen. Eine Entwicklung, die der Software-Industrie in Deutschland sehr viel nützen würde. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen