Seagate kündigt Flash-Festplatten an

Allgemein

Nächstes Jahr sollen Solid-State-Harddisks herkömmliche mit rotierenden Scheiben drin ablösen.

Gestern bestätigte Seagate Sprecher Woody Monroy, man wolle 2008 in allen Produktlinien Flash-Festplatten anbieten. Die leichteren, schnelleren Massenspeicher haben nur einen gewichtigen Nachteil: sie sind teuer. Daher dürften für eine Übergangszeit Hybridlaufwerke mit konventionellen Scheiben und einem Flash-Cache grössere Verbreitung finden. Bis übernächstes Jahr (2009) sollen laut Marktforscher iSupply 12 % aller Notebooks Flash-HDs und 25 % hybride Speicher enthalten. [fe]

Computerworld