Toyota entwickelt Roboter-Tourguide

Allgemein

Der japanische Automobilkonzern hat einen neuen humanoiden Roboter entwickelt, der Besucher auf einer Fachmesse herumführen soll.

Toyota Motor behauptet, den nächsten Schritt in Richtung humanoide Robotik geleistet zu haben: In der Toyota Kaikan Ausstellungshalle in Japans Aichi Präfektur, soll er die Messebesucher zu ihrem gewünschten Zielort bringen. Dabei kann sich der Roboter vollkommen autonom bewegen und weicht Hindernissen ebenfalls selbstständig aus, so eine Mitteilung von Japan Today.

Eine der Besonderheiten des fahrenden Humanoiden sind seine mechanischen Finger: Mit diesen kann er einen Stift halten und Autogramme unterzeichnen. Der Roboter kommuniziert per Sprach-Erkennung und -Ausgabe mit den Messebesuchern und kann sich im Bedarfsfall auch per Gesten verständigen.

Toyota gab an, sich auch zukünftig stark im Bereich der Robotik engagieren zu wollen. Als Haupteinsatzziele für solche Roboter gelten: Aushilfe im Haushalt, Krankenpflege, Hilfe bei der Warenproduktion und Kurzstreckentransport. (mr)

Bild: Toyota

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen