Internet durch Schusswaffen gebremst

SicherheitSicherheitsmanagement

Die Datenautobahn im US-Bundesstaat Ohio verengte sich drastisch auf Grund von Schäden durch Schusswaffen.

Am vergangenen Sonntag hatten US-Backbone-Provider erheblich mit einem Ausfall von wichtigen Glasfiberleitungen zu kämpfen. TeliaSonera verlor sogar die Verbindung zum nördlichen Teil der USA.

Unbekannte Täter hatten in der Nähe von Cleveland mutwillig auf einer Strecke von 1,1 km das Kabel durch Schusswaffengebrauch zerstört. Die Reparaturarbeiten dauern noch an, man will in Zukunft gepanzertes Unterseekabel verwenden. [fe]

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen