IBM kauft Internetdienstleister

CloudNetzwerkeServerÜbernahmenUnternehmen

Der US-Konzern schluckte soeben den Dienstleister für Internetkommunikation und Web-Konferenzen.

IBM hat das Unternehmen WebDialogs für eine nicht genannte Summe erworben. Der Neuzugang soll in die Lotussparte und der Service in die Software Notes eingliedert werden.

Bermerkenswert: Die Übernahme geschieht nur fünf Monate, nachdem WebDialogs größter Konkurrent WebEx von Cisco Systems für 2,6 Milliarden Dollar (1,95 Milliarden Euro) geschluckt worden ist. (rm)

Bild: WebDialogs

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen