Xing präsentiert erfreuliche Fakten

FinanzmarktMarketingNetzwerkeSoziale NetzwerkeUnternehmen

Die Mitgliederzahl des Social Networks für Geschäftskontakte erreichte im vorigen Quartal fast die 4-Millionen-Grenze. Das Wachstum schlägt sich auch in den Geschäftszahlen nieder.

Die Xing AG konnte in rund zwölf Wochen 1,39 Millionen neue Mitglieder begrüßen. Damit wuchs das Network zum Quartalsende auf 3,92 Millionen Nutzer an. Das wirkte sich positiv auf die Umsätze aus, die um 9,15 Prozent zulegten und im vorigen Quartal 4,29 Millionen Euro erreichten.

Über gezielte Zukäufe konnte sich Xing in diesem Jahr nach eigenen Angaben zum Marktführer in Spanien aufschwingen. Auch in USA ging es dank einer Partnerschaft mit der Zoom Information Inc. gut voran. Xing-Mitglieder können so auf rund 36 Millionen Profile im englischsprachigen Raum (Amerika, Kanada und Großbritannien) zugreifen.

Um die steigenden Kosten zu drücken, soll nun die Schweizer Tochter “First Tuesday AG” abgestoßen werden. Mehrere potenzielle Käufer haben angeblich bereits Interesse an dem Unternehmen angemeldet und legten Angebote vor. Mit einem Abschluss des Verkaufs wird noch in diesem Quartal gerechnet. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen