Konkurrenzdruck auf dem Mikro-PC-Markt

Allgemein

Vorreiter VIA spürt den heissen Atem des Verfolgers Intel im Nacken. Und die Preise fallen auch. 

Die Mini-ITX Mainboards von VIA sind unbezweifelbar eine gute Idee. Mit diesen Platinen lassen sich vergleichsweise winzige Rechner herstellen. Allerdings weist uns UK-Kollege Mario Rodrigues zu Recht darauf hin, dass es mittlerweile echte Konkurrenz im Zwergenland gibt: Intel bietet ebenso kleine Boards mit weit stärkeren Prozessoren für kompetitive Preise an. Was wir nur begrüssen können, da sich dann in diesem, äh, winzigen Marktsegment sicherlich einiges bewegen wird. Das Intel D201GLY mit moderner Yonah-Celeron-CPU ist mittlerweile auch hierzulande für rund 100 Euro zu haben. [fe]

Inquirer UK