Japaner planen Internet 2.0

Netzwerke

Der japanische Kommunikationsminister Yoshihide Suga plant großes: Ein neues Internet soll den Inselstaat komplett verändern.

Japan plant die Entwicklung eines völlig neuen Internets: Dieses soll nicht nur schneller, sondern vor allem deutlich sicherer sein als das heutige Netzwerk. Spätestens im Jahre 2020 soll dieses kommerziell genutzt werden und das heutige Internet ersetzen, so eine Meldung von Japan Today.

Laut der japanischen Regierung gelangt das Internet, vor allem in dem Inselstaat, immer mehr an seine Grenzen. Die enormen Datenmengen überlasten häufig die Netzwerkkapazitäten und die Sicherheitsvorkehrungen im heutigen Internet seien mehr als fahrlässig. Demnach soll das Internet 2.0 vor allem enorm resistent gegen Angriffe von außen, Viren und Abstürze sein. Aber auch die Übertragungsgeschwindigkeiten sollen von der Umstellung deutlich profitieren. Über 100Gbit/s sind demnach keine Visionen mehr. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen