AMD verkauft Land in Sunnyvale

Allgemein

Der Chiphersteller stößt Felder und Wiesen ab. Wie ein Ortsansässiger dem INQ berichtet, wurde ein großer Streifen Land hinter der AMD-Zentrale im kalifornischen Sunnyvale verkauft.

Die Einheimischen nutzten das Fleckchen Erde gerne, um Drachen steigen zu lassen, American Cricket zu spielen und dergleichen. Doch jetzt ist es komplett verkauft, und große Schilder warnen vor dem Betreten:

„Nicht mehr im Besitz von AMD – Betreten verboten“

Man kann es sich noch immer von oben ansehen bei Google Maps. Leute aus der Gegend gingen mal spazieren und haben uns ein paar Fotos geschickt.

amdevidence.jpg

amdveldt.jpg

(bk)

Inquirer UK