O2 plant angeblich Billigmarke

IT-DienstleistungenIT-ProjekteMarketingMobileMobilfunkNetzwerkeTelekommunikation

Erst preschten E-Plus und Deutsche Telekom vor, nun scheint der kleine Mitbewerber O2 nachzuziehen.

Die Magazine Capital und Focus verbreiteten die Nachricht, dass O2 unter dem Namen Fonic eine Billigmarke nach dem Vorbild von Simyo (E-Plus) und Congstar (Telekom) starten wolle.

Das Gerücht wurde von einem O2-Sprecher weder dementiert noch bestätigt: “Fonic wird das Netz von O2 Germany nutzen”, lautete der unklare Kommentar. Einzelheiten sollen bei einer Pressekonferenz Ende August folgen.

Anders als bei Congstar werde es bei Fonic keine DSL-Angebote geben, besagen die Gerüchte. Das Angebot wende sich an jüngere Zielgruppen und werde hauptsächlich via Internet vermarktet. (rm)

Bild: O2

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen