Insider: Adobe will Office-Suite auf den Markt bringen

Allgemein

Und Adobe selbst will das überhaupt nicht dementieren. Im Gegenteil. Man könne so etwas nicht ausschliessen.

Wired-Autor Michael Calore findet, die Zeit sei reif für eine neue Konkurrenz für Microsft Office. Und zwar von Adobe, die bereits über verschiedene Programme aus dieser Anwendungsgruppe verfügen. Der Adobe “group manager for platform evangelism”, Mike Downey, zeigte sich im Interview ganz offen: “Obwohl wir ja noch nicht angekündigt haben, dass wir Office Productivity Tools anbieten wollen, verfügen wir ja über eine Softwareplattform, mit der sich leicht Applikationen bauen lassen, die sowohl auf dem Desktop als auch im Browser laufen. Ich würde die Frage also nicht kategorisch verneinen.”
Eine solche Adobe-Office-Plattform würde sicher anders aussehen als Microsofts Quasi-Standard, könnte aber dennoch eine Bedrohung für die grösste Geldmaschine des Redmonder Riesen darstellen. [fe]

Wired