Sony Ericsson: Flottes Foto-Phone

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör

Das neue Cybershot-Handy K770i will Digitalkamera, Fotoalbum und schickes Mobiltelefon zugleich sein.

Bei der Produktvorstellung zeigten sich die Entwickler von Sony Ericsson besonders Stolz hinsichtlich des schlanken, eleganten Designs mit den abgerundeten Kanten und eingelassenen Tasten. Auch die mokkaschimmernde Farbe auf den hochwertigen Materialen sollen modebewusste Kunden anlocken.

Technisch will das K770i mit integrierter 3,2-Megapixel-Kamera, guter Bildqualität, Autofocus, starker Fotoleuchte und Online-Funktionen überzeugen. Für ein Handy ungewöhnlich simpel: Nur die Objektivabdeckung öffnen, das Motiv ins Visier nehmen und auf den Auslöser drücken, schon wird ein Foto geschossen. Falls das nicht ganz gelingt, darf die Bildqualität mit der Funktion Photo Fix via PC nachgearbeitet werden.

Etwas enttäuschend: Mitgeliefert wird nur ein 256 MByte Speicherkärtchen (Memory Stick Micro), auf das mit gutem Willen 200 Fotos draufpassen würden. Hobbyfotografen wünschen sich da eher Platz im GByte-Bereich.

Das Sony Ericsson Cybershot K770i ist ein Tri-Band-Handy mit UMTS und GSM/GPRS 900/1800/1900. Erhältlich sei es im vierten Quartal, und zwar für knapp 300 Euro ohne Vertrag. (rm)

Bild: Sony Ericsson