DVD-Nachfolger: Blu-ray hat die Nase vorn

Data & StorageStorage

In der ersten Jahreshälfte 2007 wurden in den USA doppelt so viele Filme auf Blu-ray-Disks verkauft wie auf HD-DVD-Disks.

Derzeit sieht es so aus, als würde das Blu-ray-Format seinem Konkurrenten HD DVD den Rang ablaufen. In den USA gingen laut dem Home Media Magazin im ersten Halbjahr 2007 insgesamt 1,6 Millionen Filme auf Blu-ray-Medien über die Ladentheke, aber nur 795 000 auf HD DVD. Das berichtet Reuters.

Und Blu-ray dürfte seinen Vorsprung noch ausbauen: Denn der Kassenschlager “300” wurde seit 31. Juli laut Warner-Vizepräsident Stephen Nickerson 190 000 Mal auf Blu-ray-Disk abgesetzt und nur 97 000 Mal auf HD DVD. Zudem hatte der US-Videoverleiher Blockbuster im Juni angekündigt, künftig auf Blu-ray zu setzen. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen