Nokia ruft 46 Millionen Handy-Akkus zurück

Allgemein

Die Akkus vom Typ BL-5C können sich überhitzen. Sie kommen ausnahmsweise nicht von Sony, sondern fielen zwischen Dezember 2005 und November 2006 bei Matsushita vom Band.

Es gab etwa hundert bedenkliche Zwischenfälle mit diesen Akkus. Laut Nokia kam es dabei aber zu keinen ersthaften Verletzungen oder Sachbeschädigungen. Das Problem soll außerdem nur auftreten, während der Akku geladen wird.

Die Warnung betrifft nur 46 Millionen von 300 Millionen ausgelieferten Akkus. Die stecken aber in rund 50 verschiedenen Nokia-Modellen, die teilweise in großen Stückzahlen verkauft wurden.

Zufällig habe ich eins davon und bereits feststellen dürfen, dass mein Akku nicht betroffen ist. Wäre auch schwer nervig gewesen, nachdem ich das Problem schon mal mit einem explosiven iBook-Akku hatte.

Ob brandgefährlich oder nicht, das ist leicht anhand des Akkus festzustellen.

duff_battery1.jpg

Die Identifikationsnummer verrät es. Die Ziffernfolge „M1TS“ gibt den entscheidenden Hinweis. Eine englischsprachige Seite von Nokia gibt weitere Hinweise und klärt nach Eingabe der 26-stelligen Bezeichnung, ob der Akku umzutauschen ist.

(bk)

Inquirer UK