Big Brother will spielend Geld verdienen

Allgemein

Nein, diesmal nicht Schäuble. Big Brother-Produzent Endemol plant Investitionen im Onlinegaming.

Sign o’the times. TV-Produktions-Firma Endemol, berüchtigt für Unterschichts-Fernsehreihen wie “Big Brother”, plant einen Einstieg ins Online-Gaming. Der “managing director of digital media for Endemol UK” Mr. Peter Cowley, erklärte, dass man sich nun für Online-Vertriebsmodelle wie Xbox Live und vor allem die Abonnementsmodelle von MMOs interessiere. Für Abenteuer in dieser Richtung stehen 15 Millionen Grosse Britische Pfund zur Verfügung. Allerdings gruselt es Herrn Cowley ein wenig vor dem neuen Geschäftsfeld: “Die Spieleindustrie sieht für mich aus der Warte der TV-Welt sehr viel härter aus.” Tja, Peter. Wir haben da spontan gar kein Mitleid für dich. [fe]

Gamesindustry