Vodafone schlägt sich ins WiMAX-Lager

IT-DienstleistungenIT-ProjekteMarketingNetzwerkeTelekommunikation

Der große europäische Mobilfunkanbieter ist nun offiziell Mitglied im WiMAX-Forum, das über die Einhaltung des Standards wacht.

“Wir bleiben trotzdem technologieneutral hinsichtlich der möglichen Optionen für unser zukünftiges Netzwerk”, versuchte Vodafones
Technologiechef Steve Pusey möglichen Spekulationen vorzubeugen. Ein Beitritt zum Forum sei nur logisch, wenn man die vollen Möglichkeiten dieser Technologie evaluieren wolle.

Für Branchenanalyst John Delaney von Ovum mache dieser Schritt absolut Sinn, denn in den wachstumsstarken Schwellenländern gäbe es wenig Infrastruktur, so dass hier WiMAX eine wichtige Rolle spiele.

Das Forum ist eine Non-Profit-Organisation, der bereits über 470 Firmen angehören, darunter 141 Provider. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen