File-Hosting-Service von Microsoft

NetzwerkeSoftware

500 MByte Speicherplatz für jeden: Microsofts Online-Speicherservice “SkyDrive” geht in die Betaphase, die derzeit noch kostenlos ist.

Was für viele User etwa von Freemailern bereits gang und gäbe ist nämlich das Ablegen von Daten im Netz, um von überall her darauf zugreifen zu können , führt nun auch Software-Riese Microsoft ein. SkyDrive, ehemals Live-Folders, heißt der Dienst nun, der sich derzeit im Beta-Stadium befindet.

Bis zu 500 MByte an Daten sind pro Account auf MS-Servern abzulegen. Die Bedienung kann auch per Drag-and-Drop erfolgen. Ebenfalls mehr Komfort als viele andere Services dieser Art bietet Microsoft mit der Möglichkeit, Zugangsfreigaben zu erteilen: Ein SkyDrive-Konto mit Daten beispielsweise der ganze Familie, doch zugreifen darf jeder nur auf seine Files. Für die Nutzung ist ein Passport- beziehungsweise MSN-Konto notwendig. Wer bereits ein “Windows Live”-Konto hat, kann auch Daten mit anderen Anwendern via SkyDrive austauschen. Die Beta-Variante ist derzeit noch gratis, bei der Final-Version soll eine Gebühr erhoben werden. (tkr/mr)

Bild: Microsoft

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen