Xbox 360 Premium bekommt HDMI-Ausgang

Allgemein

Nach der in Deutschland noch nicht erhältlichen Elite-Version bekommen auch die Premium-Versionen HDMI. Und Microsoft drückt Lizenzgebühren an Sony ab.

HDMI ist zum dominierenden Standard für die volldigitale Übertragung von Audio- und Videodaten in der Unterhaltungselektronik avanciert. Im Wettbewerb mit Sonys Playstation 3 sah sich Microsoft offenbar gezwungen, diesen Standard ebenfalls zu übernehmen.

Da HDMI ein proprietärer Standard ist, muss Microsoft dafür jedoch Lizenzgebühren an ein HDMI-Konglomerat abdrücken, zu dem zufällig auch Sony gehört. Zusammen mit Intel und weiteren Herstellern von PC-Komponenten wollte Microsoft das eigentlich vermeiden mit der Entwicklung eines nachgemachten Ausgangs, der auf Universal Display Port getauft wurde. Der sollte sich vor allem unterscheiden, indem er keine Lizenzzahlungen erforderte.

Das wollte aber nicht schnell genug gelingen, und daher musste MS doch noch auf den HDMI-Zug springen. Auf Dauer hoffen die Spieler der PC-Branche jedoch noch immer, die Zahlung von Lizenzgebühren an die Firmen der Unterhaltungselektronik vermeiden zu können.

(von Wily Ferret/bk)

Inquirer UK