Digital-Fernseher verdrängen Röhrenbildschirme

Workspace

Der Trend wird immer deutlicher: Vor allem LCD-Fernseher sind beliebter den je. Dieses Jahr könnten sie zum ersten Mal ihre Röhrenkollegen übertrumpfen.

Im Jahre 2004 war der Anteil der Röhrenfernseher gegenüber Flachbildgeräten noch bei etwa 9 zu 1. Dieses Jahr sieht es so als, als könnten sich LCD-Fernseher erstmals besser verkaufen als ihre Konkurrenz. 46.6 Prozent aller verkauften Geräte (93 Millionen Exemplare) sollen dieses Jahr LCDs sein. 6.8 Prozent (13.6 Millionen Exemplare) sind Plasmafernseher. Im Vergleich dazu soll der Anteil von Röhrenbildschirmen lediglich bei 45.7 Prozent liegen, so eine Meldung des Korea Herald.

Aufgefallen ist es erstmals Analysten von DisplaySearch. Die Marktexperten stellten einen deutlichen Trend fest: Der Anteil der Röhrenfernseher sinkt drastisch. Immer weniger Kunden wollen solche Geräte kaufen. LCDs hingegen sind beliebt wie nie. Dies zeigt sich bereits in dem prozentuellem Anstieg von 24.3 Prozent im letzten Jahr auf voraussichtliche 46.6 Prozent dieses Jahr. (mr)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen