BitTorrent verschließt seine Quellen

Allgemein

Die Version 6 des P2P-Clients wird nicht mehr unter Open-Source-Lizenz veröffentlicht. Die Protokollerweiterungen sollen für Entwickler weiter zugänglich bleiben.

Bram Cohen, der der das BitTorrent-Protokoll schuf, hat mit seiner Firma BitTorrent, Inc. die konkurrierende Firma µTorrent AB übernommen. Und µTorrent, bisher schon mit geschlossenem Quellcode veröffentlicht, ersetzt Cohens eigenes Client-Programm, das nicht mehr so richtig mithalten konnte mit Azureus, µTorrent und all den anderen.

Als Gründe für den Quellcode-Verschluss ab BitTorrent 6.0 führt Cohen an, andere nähmen seinen Code und verlangten für ihre Programme sogar Geld oder schleusten Spyware ein. Das klingt allerdings ziemlich dünn.

Befürchtungen, dass auch das Protokoll und kommende Erweiterungen verschlossen werden könnten, will Cohen nicht gelten lassen. Entwickler bekämen weiterhin die Spezifizierungen, wenn sie eine SDK-Lizenz von ihm beziehen.

(Nick Farrell/bk)

Inquirer UK

Slyck

Forum µTorrent