Deutscher Computerspiele-Markt klettert 2007 auf 2 Milliarden Euro

Allgemein

Konsolen, Konsolenspiele und PC-Spiele brachten der Branche im ersten Halbjahr satte 29 Prozent mehr als als im ersten Halbjahr 2006. Mit weiter steigender Tendenz.

Das erste Halbjahr 2006 brachte 679 Millionen Euro, das gerade abgelaufene Halbjahr bereits 873 Millionen Euro. Das Weihnachtsgeschäft steht aber noch bevor, und daher rechnen die Erbsenzähler des Branchenverbandes Bitkom schon freudig erregt auf einen gesamten jährlichen Umsatz von 2,14 Milliarden Euro hoch. Grundlagen dafür seien Erhebungen von GfK und Media Control. Bitkom-Präsidiumsmitglied Manfred Gerdes:

„Der Spielemarkt hat inzwischen eine beachtliche Größe erreicht. Er ist heute ähnlich bedeutend wie etwa die Film- oder Musikindustrie.“

(bk)

Bitkom