VMware sagt Parallels den Kampf an

CloudVirtualisierung

Die Softwarelösung des Virtualisierungsexperten ist nun offiziell für alle Mac-User zu haben.

Bisher konnten Mac-User über Parallels Windows und MacOS-X gleichzeitig nutzen. Auch eine frühe Beta-Version von VMware war bereits seit einigen Monaten erhältlich. Doch nun ist es offiziell: Mit VMware können Macnutzer jedes beliebige x86-Betriebsystem ausführen. Voraussetzung ist allerdings ein x86-Mac, also ein Mac mit Intel-Prozessor, so ein Bericht des Brancheninsider-Magazins InfoWorld.

VMware Fusion hat große Ähnlichkeit mit der, bisher schon verfügbaren, Mac-Software Parallels Desktop for Mac.

VMware Fusion steht ab sofort für eine Gebühr von rund 80 US-Dollar zum Download bereit. Genauso viel kostet auch die Parallels-Software. (mr)

Logo: VMware

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen