Spektakuläre Entdeckung: Nerds tragen Brillen

Allgemein

Eine neue Studie hat doch tatsächlich ausgespuckt, dass fast Dreiviertel aller IT-Spezialisten Probleme mit den Augen haben und deshalb eine Seehilfe brauchen.

Klar, in Film und Comics werden die Nerds und Geeks nicht von ungefähr ungepflegt und mit Brille dargestellt (wobei die wenigsten so schlimm aussehen wie seinerzeit Bill Gates), aber dafür extra eine Studie anzustrengen klingt nach Geldverschwendung. Dem Job-Portal Theitjob.com geht es offenbar gut genug, um so etwas durchzuziehen. Das Ergebnis: 72 Prozent aller IT-Jungs sind fast blind. “Es kommt wohl daher, dass sie sowohl tagsüber vor dem Monitor hocken als auch am Abend, Wochenende und im Urlaub gerne Zeit vor dem Bildschirm verbringen”, mutmaßt Corrine Dauncey von ITjob.com. Und andere füllen ihre Sommerlöcher gerne damit, überflüssige Studien zu verbrechen. Wie wäre es damit: Findet doch als nächstes heraus, dass die meisten Politiker korrupte Lügner sind, ja? [rm]

Inquirer UK