Autodesk übernimmt Skymatter

SoftwareÜbernahmenUnternehmenWorkspaceZubehör

Der bekannte Hersteller von Designsoftware kauft für eine unbekannte Summe den neuseeländischen Hersteller von 3D-Software.

Die Privatfirma Skymatter aus Neuseeland ist durch ihre Mudbox-Software bekannt geworden. Damit gelingt es Computerkünstlern leicht, 3D-Skulpturen zu formen, was gerne in Film, Game und für Avatare genutzt wird.

Mudbox-Designs können problemlos in Autodesks Grafikpakete Maya oder 3ds Max importiert werden, um dort Texturen, Rendering oder Animation zu erhalten. Autodesk will mit der Übernahme die Bereiche Film, Fernsehen und Spielproduktion stärken. (rm)

Bild: Skymatter

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen