Youtube-Deal mit sechs japanischen Unternehmen

NetzwerkeWorkspaceZubehör

Der amerikanische Internetgigant Google hat für seine Videoplattform eine Kooperation mit sechs japanischen Firmen geschlossen.

Zu den sechs Unternehmen zählen der Sattelitensender Sky PerfecTV, die japanische Social-Networking-Plattform Mixi sowie Casio Computer. Der Deal enthält einen Content-Austausch, durch den Youtube seine Webseiten mit professionelleren Inhalten füllen kann. Casio darf im Gegenzug seine Digitalkameras direkt auf Googles Videoplattform anbieten. Diese sollen besonders gut geeignet sein, um Youtube-Videos zu produzieren, so eine Meldung der Japan Today.

Youtube hat auch in Japan derzeit mit Copyrightverletzungen zu kämpfen. Dortige Contentprovider haben sich bereits vor längerer Zeit bei Google beschwert. Aus diesem Grund beschloss Youtube eine Warnmeldung zu posten, in der man die User auffordert, keine Kopierschutzverletzungen zu begehen. Zudem plant der Suchmaschinengigant eine neue Software zu veröffentlichen, die automatisch erkennen soll, ob es sich bei einem Video um kopiergeschütztes Material handelt. (mr)

Logo: Youtube

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen