Nissan entwickelt ausgeklügeltes Anti-Alkohol-System

Allgemein

Die Zeiten, in denen Menschen betrunken Autofahren konnten, sollen bald vorbei sein, zumindest wenn es nach dem japanischen Autohersteller Nissan geht.

Ein neues Conceptcar von Nissan kann mehr als einfach nur fahren: Es ist bestückt mit der neuesten High-Tech-Elektronik, die automatisch erkennen soll, ob der Fahrer nüchtern oder alkoholisiert ist. Zu diesem Zweck verbaut Nissan die neuesten Sensoren in seinem Fahrzeug. Diese überprüfen unter anderem den Geruch, Schweißstärke, Reaktionszeit und mehr. Fällt der Fahrer durch einen der Tests, so wird er vom Auto zu mehr Aufmerksamkeit ermahnt. Auch das Fahrverhalten auf der Straße wird von dem System analysiert, so ein Bericht der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Geruchssensoren sind in den Sitzen angebracht, während die Schweißsensoren sich im Schaltknüppel und dem Startknopf befinden. Fällt der Fahrer durch die Test, so wird er freundlich gebeten rechts ran zu fahren und sich erst einmal auszuruhen. Eine eingebaute Kamera kann zudem den Gesichtsausdruck des Fahrers auswerten und stellt somit sicher, dass ein nicht ein nüchterner Kollege den Wagen für den betrunkenen Fahrer startet.

Wann und ob das System auf den Markt kommen soll, ist derzeit nicht bekannt. (mr)

Bild: Nissan

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen