Die Malware-Charts für Juli

SicherheitSicherheitsmanagement

Ganz vor in den Top Ten tummeln sich zwar altbekannte Mail-Würmer. Doch immer mehr schädliche Programme werden über Websites verbreitet, warnt Sophos.

Der Wurm Netsky führt weiterhin die von Sophos ermittelten Virencharts an, er war im Juli für 27,2 Prozent aller Infektionen verantwortlich. Auch auf den folgenden Plätzen liegen mit Mytob und Zafi alte Bekannte, doch auf Platz vier folgt mit Mal/Iframe bereits ein Schädling, der nicht per Mail, sondern über Webseiten verbreitet wird. Bereits in seinem Security Threat Report wies Sophos auf die dramatisch gestiegene Zahl der Web-Attacken hin. Dabei beschränken sich die Cyberkriminellen auf eine recht geringe Anzahl von Schadcodes, über fast 84 Prozent der infizierten Websites wird einer der drei Schädlinge Mal/Iframe, Mal/ObfJS und Troj/Psyme verbreitet. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen