Google strebt nach Handy-Monopol

MobileSmartphone

Apples iPhone war für den Suchmaschinen-Giganten wohl ein Ansporn, sich ebenfalls aktiv im Handy-Geschäft zu versuchen.

Es kursieren derzeit Gerüchte, Google plane ein eigenes Handy zu entwickeln, eine “Art gPhone”, meinen Kritiker höhnisch. Zudem buhlt der Internet-Konzern derzeit um eine US-Funklizenz, wodurch Google zu einem Mobilfunkprovider werden soll. Bis zu 4,6 Milliarden Dollar würde sich der Suchmaschinengigant eine solche Lizenz kosten lassen.

Zudem plant Google, hunderte Millionen Dollar in die Entwicklung einer Handy-Software zu investieren, die natürlich auch Werbung auf die Mobiltelefone bringen soll. Diese Mobilwerbung ist laut Google doppelt soviel wert wie die im Internet, dies schreibt das Wall Street Journal.

Experten sehen Googles Bestreben allerdings eher kritisch. Durch diesen Schritt wäre der Suchmaschinenriese Mobilfunkanbieter, Handy- und Softwarehersteller sowie Werbeplattform in einem. Eine Stellung, die die Wettbewerbsfähigkeit anderer Unternehmen deutlich untergraben würde. (mr)

Logo: Google

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen