Hollywood-Produzenten starten Videoseite

WorkspaceZubehör

Einige Hollywood-Künstler haben ein eigenes Videoportal gestartet. Der Name: My Damn Channel.

Comedian Harry Shearer, Filmemacher David Wain und Musikproduzent Don Was hoffen, im Internet das große Glück zu finden. Zu diesem Zweck haben die drei, zusammen mit anderen, eine Video-Plattform ins Leben gerufen. Dort hoffen sie, die Freiheit zu finden, die sie bei den großen Mediengesellschaften vermissen. Das Ganze nennt sich “My Damn Channel” und soll sich, wenn es nach den Machern geht, schon bald großer Beliebtheit erfreuen, so ein Bericht von Yahoo-News.

Experten schätzen generell die Chancen von Videoplattformen großer Medienkonzerne als eher gering ein: “Die alten Mediengesellschafen wissen nicht wie man für dieses Medium programmiert. Sie sind fokussiert auf Wiederholungen und Fehlschläge, und ich glaube nicht, dass das zählt”, meint Rob Barnett, der My Damn Channel begründet hat. Seine Plattform sei anders als alle anderen und werde deswegen auch Erfolg haben. Ob das stimmt, wird sich wohl erst zeigen müssen. (mr)

Logo: My Damn Channel

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen