Acer folgt Dell ins Linuxland

Allgemein

Zumindest in einer Ecke der Welt. Andere können folgen, angesichts des Linux-Erfolgs von Dell.

Computerhersteller Acer, dessen Chefetage nie um deutliche Worte der Kritik an Microsoft verlegen ist, folgt nun Dell ins Ubuntu-Angebot. Zumindest geht das aus einer einzelnen Online-Werbeanzeige aus Singapur hervor, wonach dort ein Acer-Laptop ab Werk mit Ubuntu Linux statt Microsoft Windows zu haben ist. Wir werden diese Entwicklung aufmerksam verfolgen. [fe]

Inquirer UK