Cisco wirft Linksys über Bord

Allgemein

Linksys gibt es seit etwa 1988. Die Übernahme der Firma im Jahr 2003 durch Cisco wird nun mit der Entsorgung des traditionsreichen Firmennamens abgeschlossen.

Der Name Linksys steht insbesondere für Router und andere Netzwerkgerätschaften. In meiner Sichtweite stehen derzeit ein UMTS-Router und ein Gehäuse für eine NAS-Platte, die noch immer diesen Namen tragen dürfen.

Von Linksys will Cisco-Boss John Chambers nichts mehr wissen, und das hat mit globaler Wirtschaft zu tun, wie er uns erzählt. Man habe die Marke Linksys nur noch eine Weile gepflegt, weil sie den US-Verbrauchern geläufiger war als Cisco. In Zukunft soll alles Cisco sein, und das mit einem neuen Design.

(bk)

Inquirer UK

Überpulse