MySpace wirft 29000 Sittenstrolche raus

Allgemein

Wie MySpace zugab, verfügten rund 29000 registrierte Sextäter über eigene Profile auf der Social-Networking-Site. Die sind jetzt alle weg.

Noch vor ein paar Monaten hatte MySpace angegeben, unter den 180 Millionen Mitgliederprofilen befänden sich lediglich 7000 verurteilte Sexualstraftäter. Hemanshu Nigam, oberster Sicherheitswächter der Site:

„Wir sind erfreut darüber, dass wir registrierte Sexualstraftäter erfolgreich identifizieren und entfernen konnten. Wir hoffen, dass andere Social-Networking-Sites unserem Beispiel folgen werden.“

(bk)

Inquirer UK