CIA investiert in Copyright-Technik

Allgemein

Steuergelder plätschern per In-Q-Tel munter in die Kassen von Softwarefirmen mit unverdächtigen Namen wie MotionDSP.

Diese entwickeln dann unter anderem Software zum Aufspüren von copyright-belegten Videos. Ohne digitales Wasserzeichen oder DRM, nur durch automatische Erkennen der Inhalte. Geeignet für kommerzielle und offizielle (Regierungs-) Anwendung.

Und nicht genug damit, der Chef der CIA-Abeilung In-Q-Tel heisst Chris Darby und war zuvor tatsächlich bei der ähnlich klingenden Firma Intel im oberen Management tätig. Dies ist die Stunde der Verschwörungstheoretiker. [fe]

Inquirer UK