Seagate verabschiedet IDE-Festplatten

Allgemein

Wie Quellen aus den verzweigten Vertriebskanälen verraten haben. Das ist das Ende des Weges für die IDE-Platten, wenn die übrigen Hersteller alsbald folgen.

Fast alle High-End-Laufwerke werden zum Ende des Jahres wahrscheinlich nur noch als Serial ATA (S-ATA) verfügbar sein.

Parallel ATA hat eine beachtliche Laufzeit gehabt, wird aber bald den 8-Zoll-Floppy-Laufwerken und den 3,5-Zoll-Floppies auf dem Weg ins Nirgendwo folgen. Channel-Quellen zufolge zeigen Seagate-Roadmaps IDE am Ende des langen Weges. Und wohin Seagate geht, dahin folgen die übrigen Hersteller.

(bk)

Inquirer UK