„i“-Produkte verkaufen nicht mehr OS X

Allgemein

iHype puscht iPhones, aber keine Betriebssysteme. Die Nutzung von Apples OS X fiel leicht, während Windows Vista zulegte.

Nach den Erhebungen von Net Applications waren im Juni 4,5 Prozent aller Websurfer mit Vista-Systemen unterwegs. Im Januar waren das noch 0,93 Prozent gewesen, im Februar 2.04 Prozent, im März 3,02 Prozent, im April und Mai 3,74 Prozent.

Damit bleibt auch Vista weiterhin ein Minderheiten-Betriebssystem, doch könnte es das Apple-OS immerhin bald überflügeln. Denn Apple stand im Januar bei 6,22 Prozent und ging bis zum Juni leicht zurück auf 6 Prozent. Das bedeutet schlicht und einfach, dass Apple keine neuen Konvertiten aus anderen Lagern gewinnen konnte.

Microsoft allerdings auch nicht. Die Vista-Zunahme ging auf Kosten von Windows XP, das von 85,02 Prozent im Januar auf 81,94 Prozent im Juni zurückging.

(bk)

Inquirer UK

Computerworld

Net Applications